Demoband anzeigen   |    Download-Demoband   |   Vita als PDF   |   Anfrage

Kontaktdaten

Name: Alexandrov
Vorname: Dmitri
Wohnort: Köln
Bundesland: NRW
Geburtsdatum: 19.01.1966
Spielalter: 38 bis 48
Nationalität : russisch
Homepage: https://docs.google.com/open?id=0B32ZnsUAn8d_cFl0by1nelpRSVE
Muttersprache: Russisch
Akzent: Russisch
Dialekte: rheinisch
Fremdsprachen: Deutsch , fließend
Englisch, Schulkenntnisse
Statur schlank
Größe 169
Konfektionsgröße 44/46
Augenfarbe blau
Haarfarbe dunkelblond
Haarstruktur glatt
Führerschein Klasse 2 - Motorrad
Klasse 3 - PKW
Sportarten Fitness
Fußball
Kampfsportarten
Leichtathletik
Schwimmen
steuerlich gemeldet Nordrhein-Westfalen
Schauspielausbildung 1980 bis 1984 Schauspielunterricht und -arbeit am Moskauer Studientheater unter V.Spesivzev.
Abschluss 1987 bis 1991 Schauspielausbildung am Volkovtheaterinstitut, Jaroslavl. 1991 Diplom mit Auszeichnug.
aufgenommen bei der ZAV Ja
Gesang Chanson
Musikinstrument Gitarre akkustisch
Gitarre elektrisch
Besondere Fähigkeiten/Talente Kampfszenenchoreograf, Pantomime, Puppenspieler, Rettungsschwimmen, Slapstick, Sprecher, Stunt, Synchron
Wohnmöglichkeiten Köln
sonstige Wohnmöglichkeiten Berlin/Brandenburg, Dresden, Frankfurt/Main / Rhein-Main, Hamburg, München, Stuttgart, Wien, Zürich

Wichtigste Engagements/Auftritte bei Kino, Film & Fernsehen

Jahr Sender Titel Rolle Regie
2011 WDR / Zieglerfilm Köln EIN FALL FÜR ANRHEINER Dmitri Levin Erik Polls
2010 WDR / Zieglerfilm Köln DIE ANRHEINER Dimitri Levin Diverse
2009 WDR / Zieglerfilm Köln DIE ANRHEINER Dimitri Levin Diverse
2009 SAT1 / Grundy UFA EINE WIE KEINE Anton Dubakow H. Borgelt
2008 ZDF / Couchkino GmbH NUR DIE STERNE SCHAUTEN ZU Karel Moser K. Niermeyer
2008 ZDF / Moovie – the art of Entertainment LADYLIKE Boris V. Jopp
2007 Pro7 / Producers at work VOLLES HAUS Aleksy M. Przyborowski
2005 ARD / Ziegler Film DIE FRAU DES HEIMKEHRERS Soldat Sergei G. Kubach
2003 ARD / Ziegler Film DAS BERNSTEINAMULETT Igor G. Kubach
2003 ARTE / Maran Film KÜSS MICH, KANZLER! Marek U. Stark
2003 ARD / Opal Film KÜSTENWACHE (DUNKLE GESCHÄFTE) Andrej F. Froschmayer
2002 Werbung / Vogelsänger Film WHITE DREAMS Nerd B. Schaarmann
2002 KIKA, ARD / Studio Hamburg DIE PFEFFERKÖRNER Igor K. Wirbitzky
2002 RTL / Studio Hamburg DOPPELTER EINSATZ (HARTE BANDAGEN) Pjotr T. Näter
2001 RTL / Action Concept ALARM FÜR COBRA 11 Bolek M. Kreindl
2001 ARTE / Tag-Traum GmbH DAS LETZTE VERSTECK Pjotr P. Koralnik
2001 Kino / Shuto Entertainment FINALCUT.COM Alexander R. W. Heimrich
2001 RTL / Clou Entertainment HOTEL ZUM LETZTEN KLIFF Igor J.Cleese, T.Selge
2000 RTL / Action Concept ALARM FÜR COBRA 11(CRASH-KOMMERZ) Dritan Krasnik C. Kurz
2000 Kino / Babelsberg Duell Film DUELL - ENEMY AT THE GATES Comrade Ivan J. J. Annaud
2000 RTL / Action Concept DIE MOTORRADCOPS Oleg Renko R. W. Heimrich
1999 ARD, WDR / Eikon-West GmbH JAHRESTAGE Herr Wassergan M. von Trotta
1999 SAT 1 / Zeitsprung Köln ONE MORE LIFE / LIEBE PUR Dominik F. Richter
1999 RTL / Real Film SCHOOL'S OUT Harlekin, der Mörder R.Sigl
1998 RTL / Endemol DIE WACHE Ingo Wolter D. Anderson
1998 RTL / W. D. Universum Film BALKO Pizzabote Jan M. Stelzer
1997 RTL / W. D. Universum Film BALKO Viktor Krebs Z. Spirandelli

Wichtigste Engagements/Auftritte beim Theater

Jahr Theater Titel Rolle Regie
ab 2000 Millowitsch Theater Köln Diverse Diverse Diverse
1998-2003 Freie Theaterszene Köln Diverse Diverse Diverse
1991-1994 MChAT , Moskau Diverse Diverse Diverse

Wichtigste Engagements beim Rundfunk

Jahr Sender Titel Thema
2012 WDR Alle meine Freunde sind Superhelden Frotee
2011 WDR Bewirtschaftung von Randgruppen Spender
2010 Audio CD Eiche, Farn & Specht Frosch, Schwein
2009 WDR Fischpiraten Valaitis
2007 Deutschlandfunk Balkan Baby Boban
2005 WDR Die Sonne der Sterbenden Alex
2004 WDR Die leichten Schritte des Wahnsinns Sergei Krotov
1998 WDR Schattenbilder Alexander Dolowin